Die meisten Teile Europas waren im Juni 2019 von ungewöhnlich frühen und intensiven Hitzewellen betroffen. Spanien, Ostfrankreich, Tschechien, Deutschland, Polen, Litauen und Lettland litten unter den stärksten Auswirkungen der Hitzewelle auf die einjährigen Pflanzen.

Weitere Informationen über das Ausmaß und die Auswirkungen dieser Hitzewellen finden Sie im Mars Bulletin published, das vom JRC, der Gemeinsamen Forschungsstelle, dem Wissenschafts- und Wissensdienst der Europäischen Kommission, veröffentlicht wird, die Wissenschaftler mit der Durchführung von Forschungsarbeiten beauftragt, um unabhängige wissenschaftliche Beratung und Unterstützung für die EU-Politik zu leisten.

Melden Sie sich zu unserem Projekt-Newsletter an!

Mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden

Jetzt anmelden

Subscribe!