Projektziele

Das Hauptziel des Projekts ist es, dass durch nachhaltige Anpassungsmaßnahmen die wesentlichen landwirtschaftlichen Betriebstypen in der EU (Ackerbau, Dauerkulturen und Tierhaltung) nicht nur klimaresistenter werden, sondern auch insgesamt positive Effekte für Natur und Umwelt entstehen. Die Projektpartner werden verschiedene Anpassungsmaßnahmen auf europaweit 120 Pilotbetrieben testen und die Ergebnisse für EU-weite Empfehlungen nutzen.

Die Kernziele des Projektes sind:

  • Eine einheitliche Methodik für einen einzelbetrieblichen Klimawandel-Check entwickeln (entscheidungsunterstützendes Tool)
  • Nachhaltige Anpassungsmaßnahmen auf 120 Pilotbetrieben umsetzen
  • Nachhaltige Anpassungsmaßnahmen vorstellen und mit Landwirten, Landwirtschaftsverbänden, Beratern sowie Vertretern der Lebensmittelbranche und der Versicherungswirtschaft diskutieren
  • Wissenstransfer in die landwirtschaftliche Aus- und Weiterbildung
  • Best-practice- und Wissenstransfer an politische, landwirtschaftliche und wirtschaftliche Interessensgruppen in den Bereichen Landwirtschaft und Lebensmittelwirtschaft auf nationaler und EU-Ebene.